Einstimmung auf Wahl beim traditionellen Schlachteessen in Birkungen03.02.2019

 

 

Zum traditionellen Schlachteessen der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU kamen am Freitagabend rund 600 Gäste in die Birkunger Siechenhalle. Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer und der CDU-Landesvorsitzende Mike Mohring stimmten auf das bevorstehende Wahljahr in Thüringen ein.

 

Impressionen der Veranstaltung >>

Geschwendaer Unternehmen sichert Arbeitsplätze von der ehemaligen Ilmenauer Glasindustrie24.01.2019

Auf dem Bild: (Foto: Maximilian Wiegand) Karl-Heinz Müller, GF Fränkie Reimann Ralf Preiß, und Jörg Thamm, MdL

 

Die MIT Ilmkreis (Mittelstandsvereinigung der CDU) besuchte die Geratherm AG im Industriegebiet in Geschwenda. Der Werkleiter der Geratherm AG, Herr Holland Moritz zeigte unter den wachsamen Augen des Vorstands der Kreis-MIT, wie in der neuen Glaswanne Sand und Glasscherben eingeschmolzen und daraus dünne Röhrchen mit einem Hohlraum gezogen werden. Dieser ist teils halb so stark wie ein menschliches Haar. Die Geratherm AG stellt seit 1994 Thermometer an dem Standort Geschwenda her. Dazu werden Glasröhren benötigt, die exakt gearbeitet sind. Diese Qualität lieferte seit Jahrzehnten das Glaswerk in Ilmenau. Ab 2015 sollte auch dieser Produktionsteil geschlossen werden. Das hieß dann für die Geratherm AG, dass sie sich nach einem neuen Lieferanten hätten umsehen müssen. Kurzer Hand entschieden die Geschwendaer einen Teil des Ilmenauer Unternehmens zu kaufen und die Glasröhren selbst herzustellen. Die Technik in Ilmenau war so in die Jahre gekommen, dass ein Neubau zwingend erstellt werden musste, da ein totaler Ausfall der Anlage jederzeit möglich gewesen wäre. In Geschwenda war noch ein Gewerbegrundstück frei und so wurde hier eine neue Glasschmelzwanne errichtet. Alle Spezialisten aus Ilmenau wurden an den Standort in Geschwenda übernommen. Für die Schmelzwanne wurden ihr Wissen und Können benötigt, um die gleiche hohe Qualität wie in Ilmenau herstellen zu können. Die Bauzeit betrug fast zwei Jahre, aber ein Ende ist in Sicht. Im Februar 2019 soll die Anlage offiziell ihre Produktion aufnehmen. Mit einer Gesamtinvestition von knapp fünf Mio. Euro werden sichere und nachhaltige Arbeitsplätze in Geschwenda geschaffen, so die Aussage von Herrn Werkleiter Holland Moritz.

 

Vorstand der MIT Ilm-Kreis

Neuer Vorsitzender und Vorstand der MIT - Kreisverband Gotha23.01.2019

Die MIT des Kreises Gotha hat in Ihrer Mitgliederversammlung am 16.01.2019 im Bürgerbüro der CDU der Stadt Friedrichroda einen neuen Vorstand gewählt.
Zum Vorsitzenden wurde der Friedrichrodaer Unternehmer Frank Rößler gewählt.

 

Die weiteren Vorstandspositionen wurden wie folgt besetzt:

Stellvertretender Vorsitzender: Rechtsanwalt Thomas Dahmen, Gotha
Unternehmer Ulli Schulz, Gotha

Schatzmeister: Rechtsanwalt Christian Sitter, Gotha

Beisitzerin: Dipl. Ing. Arch. Eija Anita Tirkkonen, Friedrichroda

Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt.

 

Herr Rößler ist mit seinen Vorstandkollegen mehr als zuversichtlich, daß der neue MIT-Vorstand mit einem überarbeiteten Kommunikations-Konzept die Unternehmerinnen und Unternehmer des Kreises Gotha in Zukunft über die brennenden Themen zeitnah informieren wird. In einer Zeit großer Veränderungen haben die mittelständigen und kleinen Unternehmen das berechtigte Bedürfnis, Gehör zu erhalten. Die MIT wird sich dafür uneingeschränkt einsetzen.

 

MIT – Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Thüringen
Kreisverband Gotha

Erfurter MIT-Kreisverband wählt neuen Vorstand - Alter und neuer Vorsitzender ist Steffen Peschke25.11.2018

181125_Kreisvorstand_EF_800.jpg

 

Der Kreisverband Erfurt der CDU-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) hat einen neuen Vorstand. Erneut zum Vorsitzenden wurde Steffen Peschke (53) gewählt. In seiner Rede hob Peschke die Bedeutung der Erfurter Wirtschaft für die Landeshauptstadt hervor und stellte drei richtungsweisende Themen in den Mittelpunkt: „Erfurt und seine wirtschaftliche Entwicklung haben enormes Potential und dürfen nicht weiter vernachlässigt werden. Wir kämpfen für Erfurt als Tagungs- und Messestandort mit Zukunft, für eine Erweiterung der Gewerbeflächen und für mehr Anreize zu Start Up Initiativen.", so Peschke.


Zu den Stellvertretern wurden Professor Regina Polster und Dr. Wolfgang Habel gewählt. Neuer Pressesprecher ist Rico Chmelik, als neuer Schatzmeister fungiert fortan Tillmann Bauer. Beisitzer sind Axel Gräfenhain, Jens Eberhardt, Dr. Andreas Stute und Prof. Dr. med. Albert Hartmann.

29. MIT-Landesmittelstandstag am 27. Oktober 2018 im AZURIT in Weimar-Schöndorf – Neuwahl des Landesvorstandes06.11.2018

 

 

 Unter dem Motto

GEMEINSAM FÜR EINE ZUKUNFTSORIENTIERTE MITTELSTANDSPOLITIK IN THÜRINGEN

 

stand der diesjährige Landesmittelstandstag in Weimar. Die Veranstaltung wurde stark von den anstehenden Kommunal- und Landtagswahlen in 2019 geprägt. So fand der Landesvorsitzende der CDU Thüringen klare Worte hinsichtlich der notwendigen Ablösung von Rot-Rot-Grünen Landesregierung.

 

Als Landesvorsitzender der MIT-Thüringen wurde Gerd Albrecht in seinem Amt bestätigt.

Die stellvertretenden Landes­vorsit­zenden sind Matthias Hasecke, Peter Hengstermann, Heiko Steinecke und Petra Thieme. Als Landesschatzmeister wurde Steffen Peschke und als Pressesprecherin Prof. Dr. Regina Polster wiedergewählt.

 

Erfurt, 28. Oktober 2018.

zum Archiv >>